Marmelade für Diabetiker selber machen

Marmelade für Diabetiker selber machen: 5 leckere Rezepte

Lesedauer 3 Minuten

Selbstgemachte Marmelade für Diabetiker kann eine leckere und gesunde Option sein, da Sie den Zuckergehalt kontrollieren können. Hier sind fünf Rezepte für Marmelade, die speziell für Diabetiker geeignet sind:

Erdbeer-Chia-Marmelade für Diabetiker selber machen
Erdbeer-Chia-Marmelade für Diabetiker selber machen // Bild von greatdaneinc auf Pixabay

1. Erdbeer-Chia-Marmelade

Zutaten:

  • 2 Tassen frische Erdbeeren (geviertelt)
  • 2 Esslöffel Chiasamen
  • Saft einer halben Zitrone
  • Süßstoff nach Bedarf (z.B. Stevia)

Anleitung:

  1. Erdbeeren in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen, bis sie weich sind.
  2. Mit einem Kartoffelstampfer die Erdbeeren zerdrücken.
  3. Chiasamen hinzufügen und gut umrühren.
  4. Zitronensaft hinzufügen und nach Geschmack mit Süßstoff süßen.
  5. Marmelade abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.
Apfel-Zimt-Marmelade für Diabetiker selber machen
Apfel-Zimt-Marmelade für Diabetiker selber machen // Bild von congerdesign auf Pixabay

2. Apfel-Zimt-Marmelade

Zutaten:

  • 4 Äpfel (geschält, entkernt und gewürfelt)
  • 1 Teelöffel Zimt
  • Saft einer halben Zitrone
  • Süßstoff nach Bedarf

Anleitung:

  1. Die gewürfelten Äpfel in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erhitzen, bis sie weich sind.
  2. Zimt und Zitronensaft hinzufügen und gut umrühren.
  3. Nach Geschmack mit Süßstoff süßen.
  4. Die Marmelade in Gläser füllen und abkühlen lassen.
Blaubeer-Marmelade für Diabetiker selber machen
Blaubeer-Marmelade für Diabetiker selber machen // Bild von WagnerAnne auf Pixabay

3. Blaubeer-Marmelade

Zutaten:

  • 2 Tassen frische oder gefrorene Blaubeeren
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • Süßstoff nach Bedarf

Anleitung:

  1. Blaubeeren in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen, bis sie weich sind.
  2. Zitronensaft und Vanilleextrakt hinzufügen und gut umrühren.
  3. Nach Geschmack mit Süßstoff süßen.
  4. Marmelade abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.
Pfirsich-Ingwer-Marmelade für Diabetiker selber machen
Pfirsich-Ingwer-Marmelade für Diabetiker selber machen // Foto von Elena Leya auf Unsplash

4. Pfirsich-Ingwer-Marmelade

Zutaten:

  • 2 Tassen Pfirsiche (geschält, entkernt und gewürfelt)
  • 1 Teelöffel frischer Ingwer (fein gehackt)
  • Saft einer halben Zitrone
  • Süßstoff nach Bedarf

Anleitung:

  1. Pfirsiche und Ingwer in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen, bis sie weich sind.
  2. Zitronensaft hinzufügen und gut umrühren.
  3. Nach Geschmack mit Süßstoff süßen.
  4. Marmelade abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.
Himbeer-Basilikum-Marmelade für Diabetiker selber machen
Himbeer-Basilikum-Marmelade für Diabetiker selber machen // Foto von Barbara Chowaniec auf Unsplash

5. Himbeer-Basilikum-Marmelade

Zutaten:

  • 2 Tassen frische Himbeeren
  • 2 Esslöffel frische Basilikumblätter (fein gehackt)
  • Saft einer halben Zitrone
  • Süßstoff nach Bedarf

Anleitung:

  1. Himbeeren in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen, bis sie weich sind.
  2. Basilikum und Zitronensaft hinzufügen und gut umrühren.
  3. Nach Geschmack mit Süßstoff süßen.
  4. Marmelade abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.

Diese Marmeladerezepte sind speziell für Diabetiker entwickelt und enthalten weniger Zucker oder ersetzen diesen durch Süßstoffe. Beachten Sie jedoch, dass die Zuckermenge und die Zutaten je nach persönlichen Vorlieben und diätetischen Anforderungen angepasst werden können.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Visited 20 times, 1 visit(s) today
Redaktion

Hallo, und herzlich Willkommen auf Idealland. Wir schreiben hier gerne über unterschiedliche Themen des alltäglichen Lebens. Ich hoffe Sie finden passende Tipps und Lösungsvorschläge für all Ihre Probleme:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert