Quittenmarmelade kochen

Quittenmarmelade kochen: 3 köstliche Rezepte

Lesedauer 2 Minuten

Quittenmarmelade ist eine köstliche und aromatische Konfitüre, die aus Quittenfrüchten hergestellt wird. Quitten sind gelbliche Früchte, die zu den Rosengewächsen gehören und einen einzigartigen, süß-säuerlichen Geschmack haben. Die Herstellung von Quittenmarmelade erfordert zwar etwas Zeit und Geduld, belohnt jedoch mit einem wunderbaren Geschmackserlebnis.

Herstellung von Quittenmarmelade:

Die Zubereitung von Quittenmarmelade beginnt damit, reife Quitten zu waschen, zu schälen und die harten Kerne zu entfernen. Die Quitten werden dann in kleine Stücke geschnitten und mit Wasser und Zitronensaft in einem Topf gekocht. Dieser Schritt dient dazu, die Quitten weich zu kochen und gleichzeitig die schöne goldene Farbe zu erhalten.

Sobald die Quitten weich sind, werden sie püriert, bis eine glatte Masse entsteht. Anschließend wird Gelierzucker hinzugefügt, der dazu dient, die Marmelade einzudicken und haltbar zu machen. Die Mischung wird erneut gekocht, bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

Die fertige Quittenmarmelade kann dann in sterilisierte Gläser gefüllt und gut verschlossen werden. Die Marmelade kühlt ab und kann im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Genuss von Quittenmarmelade:

Quittenmarmelade ist vielseitig einsetzbar und kann auf vielfältige Weise genossen werden. Hier sind einige Möglichkeiten:

  1. Frühstück: Quittenmarmelade ist eine perfekte Ergänzung zu Toast, Brötchen oder Croissants. Sie verleiht Ihrem Frühstück eine fruchtige Note.
  2. Desserts: Sie können Quittenmarmelade als Füllung für Kuchen, Gebäck oder Pfannkuchen verwenden. Sie passt auch gut zu Eiscreme oder Joghurt.
  3. Käseplatten: Auf einer Käseplatte ist Quittenmarmelade eine beliebte Begleitung, da sie gut zu vielen Käsesorten passt.
  4. Fleischgerichte: In einigen Ländern wird Quittenmarmelade auch zu Fleischgerichten serviert, um eine süß-saure Geschmacksnote zu erzeugen.

Quittenmarmelade 3 köstliche Rezepte

1. Klassische Quittenmarmelade

Zutaten:

  • 1 kg Quitten, geschält, entkernt und gewürfelt
  • 500 g Gelierzucker (2:1)
  • Saft einer Zitrone
  • 250 ml Wasser

Anleitung:

  1. Die gewaschenen, geschälten und entkernten Quitten in kleine Würfel schneiden.
  2. Die Quittenwürfel in einen Topf geben und mit Wasser bedecken.
  3. Die Zitronensaft hinzufügen und die Quitten bei mittlerer Hitze etwa 20-30 Minuten kochen, bis sie weich sind.
  4. Die gekochten Quitten mit einem Pürierstab pürieren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  5. Den Gelierzucker hinzufügen und unter ständigem Rühren etwa 4-5 Minuten köcheln lassen, bis die Marmelade eindickt.
  6. Die heiße Marmelade in sterilisierte Gläser füllen und sofort verschließen.

2. Quittenmarmelade mit Ingwer und Vanille

Zutaten:

  • 1 kg Quitten, geschält, entkernt und gewürfelt
  • 500 g Gelierzucker (2:1)
  • Saft einer Zitrone
  • 250 ml Wasser
  • 1 Stück frischer Ingwer (etwa daumengroß), geschält und fein gerieben
  • 1 Vanilleschote, aufgeschnitten und das Mark herausgekratzt

Anleitung:

  1. Die geschälten, entkernten Quitten in kleine Würfel schneiden.
  2. Quittenwürfel in einen Topf geben, Wasser und Zitronensaft hinzufügen, und die Mischung etwa 20-30 Minuten kochen, bis die Quitten weich sind.
  3. Die gekochten Quitten pürieren und den Gelierzucker, geriebenen Ingwer und das Vanillemark hinzufügen.
  4. Unter ständigem Rühren etwa 4-5 Minuten köcheln lassen, bis die Marmelade eindickt.
  5. Heiße Marmelade in sterilisierte Gläser füllen und sofort verschließen.

3. Quittenmarmelade mit Rosmarin

Zutaten:

  • 1 kg Quitten, geschält, entkernt und gewürfelt
  • 500 g Gelierzucker (2:1)
  • Saft einer Zitrone
  • 250 ml Wasser
  • 2 Zweige frischer Rosmarin

Anleitung:

  1. Geschälte, entkernte Quitten in kleine Würfel schneiden.
  2. Quittenwürfel in einen Topf geben, Wasser und Zitronensaft hinzufügen, und die Mischung etwa 20-30 Minuten kochen, bis die Quitten weich sind.
  3. Quitten pürieren und den Gelierzucker hinzufügen.
  4. Die Rosmarinzweige in den Topf geben und unter ständigem Rühren etwa 4-5 Minuten köcheln lassen, bis die Marmelade eindickt.
  5. Heiße Marmelade in sterilisierte Gläser füllen und sofort verschließen.

Genießen Sie Ihre selbstgemachte Quittenmarmelade auf frischem Brot, Brötchen oder als süßen Zusatz zu Desserts!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Visited 51 times, 1 visit(s) today
Redaktion

Hallo, und herzlich Willkommen auf Idealland. Wir schreiben hier gerne über unterschiedliche Themen des alltäglichen Lebens. Ich hoffe Sie finden passende Tipps und Lösungsvorschläge für all Ihre Probleme:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert